Termine


18. und 19. Oktober

Praxiskurs Karpfenteichwirtschaft

– Karpfen, Nebenfische und Raubfische – von der Aufzucht bis zum Abfischen. In diesem Kurs stehen Praxis und tägliche Arbeit auf einer Teichwirtschaft im Mittelpunkt. Folgende Inhalte werden dazu auf zwei
Betrieben vermittelt: Fischarten, Nebenfische und Raubfische in der Karpfenteichwirtschaft, Aufzucht und Vermehrung, Hälterung, Belüftung, Transport, Vorbeugung von Krankheiten, Fischräuber, Düngung, Fütterung,
Tipps für die Verarbeitung. Ein Höhepunkt ist die Teilnahme an einer Abfischung in der Teichwirtschaft Gut Waldschach am zweiten Kurstag. Anrechenbarkeit: 3 Stunden TGD Weiterbildung

Referent: FM Helfried Reimoser; Kosten: € 115,00 gefördert für alle Teilnehmenden; Dauer: 16 UE (2 Tage)

Termin und Ort: FR. 18. und Sa. 19. Okt. 2019, 9.00 bis 17.00 Uhr SPOFIZE Werndorf und Teichwirtschaft Gut Waldschach

Anmeldung erforderlich (bis spät. 14 Tage vor Beginn): LFI Steiermark, Hamerlinggasse 3, 8010 Graz, Tel. +43(0)316/80 50 – 13 05, zentrale@lfi-steiermark.at, www.stmk.lfi.at


22. Oktober

ETGD Grundausbildung und Mischtechnik für TeichwirtInnen und FischzüchterInnen

– Im Rahmen des TGD ist für die Einbindung der LandwirtInnen in die Arzneimittelanwendung ein Ausbildungskurs vorgeschrieben. Dieser Kurs richtet sich an Aquakulturbetriebe und vermittelt folgende Inhalte: Rechtliche Grundlagen im TGD – Sektion Fische, gute teichwirtschaftliche Praxis (Erkennen von Fischkrankheiten, Seuchen, Prophylaxe, Reinigung und Desinfektion, Hygiene), allgemeine Pharmakologie, Umgang mit
Arzneimitteln in der Aquakultur, Herstellung von Fischfutter und Fütterung von Fischen unter besonderer Berücksichtigung der
Arzneimittelapplikation.

Zielgruppe: TeichwirtInnen und FischproduzentInnen, die die Ausbildungserfordernisse gemäß Tierarzneimittelkontrollgesetz erfüllen wollen.

ReferentInnen: Dr. Oliver Hochwartner, Dr. Elisabeth Licek, DI Eduard Schneeberger

Kosten: € 78,00 gefördert für alle Teilnehmenden; Termin und Ort: Di., 22. Okt. 2019, 9.00 bis 18.00 Uhr, Steiermarkhof, Graz.

Anmeldung erforderlich (bis spät. 4 Tage vor Beginn): LFI Steiermark, Hamerlinggasse 3, 8010 Graz, Tel. +43(0)316/80 50 – 13 05, zentrale @lfi-steiermark.at, www.stmk.lfi.at


22. bis 24. Oktober

Probenahmekurs Chemie in Scharfling

Theoretischer Teil: Der Kurs gibt eine fundierte Einführung in die Probennahme für chemische Analysen, die z.B. im Rahmen der GZÜV in Gewässern und Sedimenten durchzuführen sind. Auf die Vorbereitung der Probenahmen, die Beurteilung der Messstellen, die Probenahme selbst sowie die Behandlung und Konservierung der Proben wird in den Vorträgen detailliert eingegangen. Eigene Blöcke widmen sich der GZÜV-Schnittstelle, möglichen Fehlerquellen und der Arbeitssicherheit.

 

Praktischer Teil: Das bei den Vorträgen erworbene Wissen wird jeweils am Nachmittag in Exkursionen praktisch angewendet und gefestigt. Das Land Oberösterreich stellt für die Probenahme speziell ausgerüstete Busse zur Verfügung.Weiter Details und Anmeldeformalitäten können den Anmeldeformularen entnommen werden, welche Sie auf der Homepage des BAW finden: www.baw.at


27. Oktober

Bedeutung von Wasser und Gewässern in den Alpen in Zeiten des Klimawandels

– Öffentliche Podiumsdiskussion der Societas Internationalis Limnologiae Austria (SIL Austria); Ort: Schloss Mondsee, Festsaal, Schlosshof 1, 5310 Mondsee. Information und Programm unter:
www.univie.ac.at/silaustria/events.html


28. bis 30. Oktober

SIL-Austria Konferenz Wasser und Klimawandel – aktueller Informationsstand und künftige Herausforderungen

– Ort: Pfarrsaal Mondsee, 5310 Mondsee. Anmeldungen über: office-ilim@uibk.ac.at Information und Programm unter: www.univie.ac.at/silaustria/events.html


6. November

Fischzucht im Gebäude – Kreislaufanlagen und Aquaponics

– Mit Betriebsbesichtigung am Nachmittag. Die Teilnehmenden erhalten einen einführenden Überblick über die Möglichkeiten aber auch Grenzen der Fischzucht in Kreislaufanlagen, von den Grundlagen der Technologie (Fischhaltung, Wasserqualität, mechanische und biologische Reinigung) bis zu den wichtigsten Fischarten, sowie zur Fisch- und Pflanzenproduktion in Aquaponics-Anlagen. Am Nachmittag steht im Rahmen einer Betriebsbesichtigung der Erfahrungsaustausch im Vordergrund: Fahrt mit PKW zum Betrieb Edlinger in St. Marein b. Knittelfeld
und Besichtigung der Aquaponic-Anlage mit Verarbeitung und Vermarktung.

Anrechenbarkeit: 2 Stunden TGD Weiterbildung, Referenten: Dr. Christian Bauer, Dr. Gerhard Zechner

Kosten: € 68,00 gefördert für alle Teilnehmenden, Termin und Ord: Mi., 6. Nov. 2019, 9.00 bis 17.00 Uhr, LFS Kobenz, Kobenz

Anmeldung erforderlich (bis spät. 4 Tage vor Beginn): LFI Steiermark, Hamerlinggasse 3, 8010 Graz, Tel. +43(0)316/80 50 – 13 05, zentrale @lfi-steiermark.at, www.stmk.lfi.at http://www.stmk.lfi.at


11. bis 16. November

Kurs für Anfänger in der Forellenzucht

– Inhalt: Systematik und Ökologie der Forellen, Wasserchemie, Anatomie und Physiologie, Laichgewinnung, Erbrütung, Brutaufzucht, Setzlings- und Speiseforellenproduktion, Futter und Fütterung, Fischtransport, Chemiepraktikum, Abwasser, Belüftung, Fischparasiten, Fischkrankheiten, Lebensmittelrechtliche und -hygienische Bestimmungen, div. Vorführungen und Exkursion.

Information und Anmeldung unter: +43(0)62 32/38 47-0

oder per E-Mail an: office.igf@baw.at


18. und 19. November

Fortbildungstagung für Fluss- und Seenfischer am Institut für Fischerei in Starnberg

– Das Institut für Fischerei der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft führt am 18. und 19. November 2019 seine Fortbildungstagung für Fluss- und Seenfischer durch. Die Veranstaltung beginnt am Montag um 13.00 Uhr und endet am Dienstag gegen 12.00 Uhr. Das genaue Fachprogramm wird im Oktober auf der Internetseite des Instituts für Fischerei
(https://www.lfl.bayern.de/ifi/bildung/028955/index.php) veröffentlicht.